Datenschutzhinweis

Diese Erklärung richtet sich an alle Besucher unserer Webseite, Kunden und Partner und wird immer dann wichtig, wenn wir Daten über sie erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Kunde geworden sind oder überhaupt ein Vertrag zwischen uns besteht. Diese Erklärung soll in jeden Fall für Sie transparent machen, wie wir mit Daten umgehen.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im rechtlichen Sinne für das Thema Daten ist Specialsitter ist ein Angebot der Specialsitting GbR, Peter-Lenné-Straße 24, D-14195 Berlin. Sie können sich an die dort genannte Geschäftsführung, insbesondere Herrn Friedrich Bartels wenden. Sie erreichen ihn auch per Email: datenschutz@specialsitter.de .

2. Welche Daten werden erhoben

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, anrufen oder unser Kontaktformular auf der Webseite nutzen, weil Sie eine Betreuungsleistung wünschen werden wir Sie nach den folgenden Daten fragen und solche Daten speichern:

  • Kontaktdaten
    Name, E-Mail- Adresse und Telefonnummer
  • Kundendaten
    Kontaktdaten der zu betreuenden Person, Geburtsdatum und weitere Informationen zur Betreuungsleistung (insb. Diagnosen), ggfls. Versicherungsnummer
  • Abrechnungsdaten
    Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Versicherungsnummer
    Wenn Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen schicken, weil Sie sich bei uns als Arbeitnehmer, dann werden wir aus der Bewerbungsmappe folgende zusätzliche Daten speichern:
  • Sonstige Bewerbungsunterlagen
    Lebenslauf, Berufserfahrung, Zeugnisse, Führungszeugnis, E-Mail-Adresse

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Speicherung

Kontaktdaten speichern wir gemäß Art 6 Abs. 1 Buchstabe b der EU-Datenschutzgrundverordnung, um Sie zur Vertragsanbahnung und -durchführung kontaktieren zu können, da wir davon ausgehen, dass uns diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme übergeben wurden.
Kundendaten erheben und speichern wir gemäß Art 6 Abs. 1 Buchstabe b) der EU-Datenschutzgrundverordnung, da diese Daten zur Durchführung der Beratungsleistung oder der Betreuungsleistung notwendig sind.
Abrechnungsdaten sind ein Teil der Kundendaten, die wir gemäß Art 6 Abs. 1 Buchstabe b) der EU-Datenschutzgrundverordnung zur ordnungsgemäßen Abrechnung des Vertragsverhältnisses speichern.
Bewerbungsunterlagen speichern wir die wir gemäß Art 6 Abs. 1 Buchstabe b) der EU-Datenschutzgrundverordnung um die Entscheidung vorbereiten zu können, ob das Arbeitsverhältnis geschlossen werden soll.

4. Weitergabe der Daten an Dritte

Wir verarbeiten Ihre Daten nicht vollständig selbst sondern setzen dabei Programme und Services von anderen Firmen ein („Tools“). Die verwendeten Tools werden wir von Zeit zu Zeit ändern, wenn es uns aus rechtlichen, technischen oder wirtschaftlichen Erwägungen heraus sinnvoll erscheint.

Aktuell setzen wir für die Speicherung die folgenden Tools ein:

  • One.com von B-one FZ-LLC (Speicherung aller Daten, Email)
    Eine Weitergabe der Daten an Anbieter oder Speicherorte in Ländern außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht.
    In Einzelfällen beauftragen wir freie Mitarbeiter mit Betreuungsleistungen. In solchen Fällen werden wir die notwenigen Kundendaten und die Kontaktdaten zur ordnungsgemäßen Durchführung der Betreuungsleistung zwischen den Beteiligten austauschen.

5. Löschfristen

Kontaktdaten und Bewerbungsunterlagen löschen wir binnen 7 Tagen, wenn ein weiterer Kontakt nicht stattgefunden hat. Ist es Vertragsverhältnis zustande gekommen, löschen wir Kundendaten, Abrechnungsdaten und Bewerbungsunterlagen sobald das Vertragsverhältnis endet, es sei denn, dass uns gesetzliche Aufbewahrungspflichten eine längere Aufbewahrungsfrist gebieten. So werden wir insbesondere Abrechnungsdaten nach § 257 HGB bis zu 10 Jahre aufbewahren.

6. Was sind Ihre Rechte?

Sie haben jederzeit das gesetzliche Recht, Auskunft über die von uns gespeicherten Daten zu verlangen. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen über Sie gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin so schnell wie möglich berichtigen. Beruht eine Verarbeitung auf Ihre Einwilligung, können sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Sollten Sie das Gefühlt haben, dass wir unseren Informationspflichten Ihnen gegenüber nicht nachkommen, haben Sie das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde (zum Beispiel dem Datenschutzbeauftragten eines Bundeslandes in Deutschland) zu beschweren.

7. Freiwilligkeit

Zur Übermittlung ihrer Daten an uns sind sie nicht verpflichtet. Die Einwilligung zur Speicherung der Kundendaten und Bewerbungsunterlagen können Sie jederzeit vollständig oder teilweise widerrufen. Für den Abschluss und die Durchführung von Verträgen zwischen Ihnen und uns, ist die Verarbeitung Ihrer Daten im oben beschriebenen Umfang allerdings notwendig. Widerrufen Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung, wird unsere Leistung an Sie unmöglich, ohne dass Sie von Ihrer Leistungspflicht frei werden. (Die Speicherung Ihrer Kundendaten in den oben genannten Verwaltungssystemen, können Sie aus diesen Grund bis zur Beendigung des Vertragsverhältnisses nicht widerrufen).

8. Zweckänderung

Sollten wir beabsichtigen, ihre Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den sie sie uns gegeben haben, so stellen wir ihnen vor dieser Weiterverarbeitung konkrete Informationen über diesen anderen Zweck und den Grund für unser Vorhaben zur Verfügung. Sie können die Einwilligung zur weiteren Verarbeitung jederzeit widerrufen.

Ende der Datenschutzerklärung